Fotodresden überrascht!

Ab und an gebe ich hier eine Übersicht zu sehenswerten Fotoausstellungen in meiner Heimatstadt. Heute mache ich dies noch im Eindruck des gestrigen Fotografischen Salons mit Thomasz Lewandowski, dessen unaufgeregte 4×5″ Dias Polish Summer noch bis zum 07.12. im Kunsthaus Raskolnikow zu sehen sind. Die meisten Bilder haben neben der offensichtlichen Ebene eine Zweite, die man erst durch Nachdenken oder nahes heran gehen erkennt. Hier sieht man den Funkturm des Senders Gleiwitz hinter einer Lidl Filiale … im politischen Polen des Jahres 2018 wird dies als Zeichen einer neuen Besatzung gesehen!

Neue polnische Kunstfotografie gibt es noch bis zum 09.12. in der Kunstakademie auf der Brühlschen Terasse zu sehen. Toll gehängt ist Photographic Salon, ein Angebot für intensive Auseinandersetzung mit zeitgenössischer junger Fotografie! Diesseits der Elbe gibt es bei Foto Görner noch bis Januar die großformatigen Schwarz-Weiß Porträts von Ken Wagner zu sehen und in der bautzner69 PROJEKTION, eine Konzeptausstellung von Daniela Friebel, die eine Bilderwand mit Diaprojektionen verbindet. Die Ausstellung lebt auch von der Vielfalt der verwendeten Diaprojektoren, die von der Zusammenarbeit mit den Teschnischen Sammlungen zeugt. (Do-Sa 16-19 Uhr).

Wer dann über die Straße geht und sich im Diakonissenkrankenhaus in die Station 2b (Bauchzentrum) traut, wird von Weltklassefotografie empfangen. Die Porträts von Mohamed Ali sind fotografische Ikonen des Fotografen und ersten nichtamerikanischen Präsidenten der Fotoagentur MAGNUM Thomas Hoepker. Das sich für die Ausstellung Im gelobten Land nach zwei Jahren Suche kein prägnanterer Ausstellungsraum in Dresden fand zeigt, dass die Arbeit des Dresdner Forums für Zeitgenössische Fotografie für Vernetzung der fotografischen Öffentlichkeit mit Vehemenz weitergehen muss. Sich hier persönlich einzubringen ist bei der nächsten Sitzung am 17.12. (19 Uhr Schweppnitzer Str.) möglich. Vorher eröffnet am 7.12. noch ein fotografisches Experiment bei parablau. Doreen Brückner fotografierte bildende Künstler In der Tat und zeigt die Fotografien Seite an Seite mit den Ergebnissen der Taten! Einen schönen ersten Advent & kommt gut durch die Weihnachtszeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.