Kleinbild

Kleinbildnegativstreifen (klick = negativ-positiv)

Das klassische Format auf Cinefilm nutzt bei Dias und Negativen ein Aufnahmeformat von 24×36 mm im Seitenverhältnis von 2×3. Es war für viele Jahrzehnte das Aufnahmeformat der Wahl sowohl für Amateure als auch Profis insbesondere im Bereich Reportage, Sport und Reisefotografie. Als Dresdner bin ich besonders Stolz, dass viele technische Innovationen der 1930er bis 1970er Jahre zu diesem Aufnahmeformat aus den hiesigen Kamerawerken stammen!

In der Kleinbildfotografie nutze ich Kameras von NIKON (FE, F90X, F501, D700 und F3) mit Nikkor Objektiven im  Brennweitenbereich 28-210(420 mit Konverter) mm, sowie SIGMA Objektiven für Spezialanwendungen.